[Left Icon]

Gefunden: Auf den Spuren von Hans Steffens und Käthe Buchler

[Right Icon]
Log
Diese Multis mit lokalem Bezug und einem interessanten Thema sind Klasse. Allein hierfür spendiere ich vorab schon einmal ein blaues Schleifchen. Die konkrete cachetechnische Umsetzung sollte und muss verbessert werden. Die Ownerin hatte dies ja bereits signalisiert. Am Start erhielt ich erst zwei Ergebnisse, aber der Text der Aufgabe war doch eindeutig. Die Magnete der Dosen sind reichlich schlapp und folglich liegen dieselben oft einfach so herum Hier sollte auf Neodym umgerüstet werden. Die weiteren Aufgaben waren für mich durchaus eindeutig. Wenn die Dose bei Stage 2 nicht jedes mal wieder gut getarnt wird, ist sie schnell weg. Nach einem Vertipper bei Stage 3 hatte ich die Dose mit der etwas anderen Befestigungsmehode gerade wieder verstaut, da erschien markborn auf dem Plan (Grüße!) und gemeinsam führten wir das Werk zu Ende. Das Versteck bei Stage 5 ist bei der Art des Objekts sicher nicht beständig. Hier gäbe es reichlich Alternativen. Die finale Dose, die keine ist, hat mir nicht gefallen. Markborn und ich haben die Tüte ziemlich offen herumliegend gefunden. Wir haben sie in Kopfhöhe versteckt. Wenn das so nicht sein soll (rollstuhlgerecht), müsste hier die Ownerin bitte schnell tätig werden. Bezüglich der Einstufung schließe ich mich Fusselfred an. Hier besteht Anpassungsbedarf. Unabhängig von unserer Finalmodifikation habe ich Bedenken, ob der Multi insgesamt als rollstuhlgerecht klassifiziert werden kann. Alles in allem hat mir dieser Newbiecache gut gefallen und ich hoffe auf Optimierungen, um Nachhaltigkeit zu erreichen.
Danke für den Cache und Grüße an die Ownerin sagt
[:D] waldhorn [:D]
Cache:
GCId: GC6GKH2
Owner: Photomuseum1
Typ: multi
D/T: 2/1.5
Land: Deutschland
Region: NI
Gelegt: 11.05.2016
Status: archived
Erfahrung:
Gefunden: 23.05.2016